Historie Paul Starzonek GmbH

Im Jahr 1913 gründete Paul Starzonek in Glogau/Schlesien eine Großhandelsfirma für Bedachungsmaterialien, Baustoffe aller Art, Lacke und Farben, Futter und Düngemittel sowie Brennstoffe. Mit einer eigenen Gleisanlage und 10 firmeneigenen beheizbaren Kesselwagen für den Transport von Bitumen sowie zwei Niederlassungen war das Unternehmen der mit Abstand größte Handelsbetrieb dieser Art in Schlesien.

Nach dem zweiten Weltkrieg baute Paul Starzonek 1947 die Firma in Köln neu auf. Nach seinem Tod 1956 wurde der Betrieb von seiner Frau und dem Schwiegersohn Horst Hiemenz weitergeführt. Willi Tomas wurde im selben Jahr in die Geschäftsleitung berufen.
Er spezialisierte das Unternehmen auf den Vertrieb chemischer Baustoffe, Wärmedämm- und Isolierstoffe. 1960 wurde der Betrieb in die Amsterdamer Straße verlegt.

Zum 01.01.1970 wurden die Geschäftsanteile der Familie Starzonek von Herrn Dr. Willi Gallhöfer übernommen.

Am 04.01.1999 erfolgte der Umzug von der Amsterdamer Str. auf das neue Firmengelände in Köln-Niehl in die Franz-Greiß-Straße auf ein ca. 8.000 m² großes neu bebautes Grundstück.

In den Jahren 1995-2004 kamen Abhollager in Berlin, bei Stuttgart und bei Chemnitz hinzu, sodass die Firma Starzonek heute bundesweit ihre Kunden beliefern kann.

Mitglied der Beratungsstelle für Gussasphaltanwendung e.V.